Organisationsinformationen zur MfC2-Nachklausur am 20.10.2020

2020-10-16 by Bernd Hartke

MfC2-Klausur 20. Oktober, 8-10 Uhr
LS1 – Klaus-Murmann-HS

  • allgemeine Corona-Hinweise:

    Sie dürfen nur an der Prüfung teilnehmen, wenn Sie nach Ihrem aktuellen
    Kenntnisstand nicht an Covid-19 erkrankt sind und keine corona-typischen,
    respiratorischen Symptome zeigen.

    Personen aus Covid19-Risikogruppen sollen nur nach einer ärztlichen Beratung
    an Präsenzprüfungen teilnehmen. Teilnehmer, die einer Risikogruppe angehören
    und denen geraten wurde, daher nicht im LS1-KMHS mitzuschreiben,
    bitte ich, mir dies unverzüglich mitzuteilen, damit wir einen Ausweichraum
    finden und Ihnen mitteilen können. Ich weise jedoch darauf hin, daß OS40
    für 340 Personen ausgelegt ist, wir aber maximal 31 Teilnehmer haben werden,
    die gleichmäßig verteilt sind, also mit sehr viel Platz um jeden einzelnen
    Teilnehmer herum, in einem sehr großen Raum. In einem Ausweichraum wird es also
    deutlich enger zugehen.

    Schwangere Studentinnen sollen sich noch im Vorfeld der Prüfung mit dem
    Prüfungsamt in Verbindung setzen und erhalten dort aktuelle Verhaltenshinweise.

  • Einlaßprozedur:

    Damit wir pünktlich um 8:00 Uhr anfangen können und Sie die vollen 2h
    Bearbeitungszeit bekommen, erscheinen Sie bitte zwischen 7:30 und 7:40 Uhr, betreten
    Sie LS1 durch die Außentür beim Parkplatz (gegenüber der Leibnizstraße) und gehen Sie zur
    Registrierung durch den Gang bis zum Hörsaal. Achten Sie immer darauf, den
    Mindestabstand von 1.5m einzuhalten und vermeiden Sie Pulkbildung beim Warten.

    Bitte halten Sie sich vor, während und nach der Klausur an die geltenden
    Hygienemaßnahmen. Bringen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung mit und tragen Sie
    diese auf allen Wegen innerhalb des Gebäudes. Auf ihrem Klausurplatz können
    Sie sie, wenn gewünscht, für die Zeit des Klausurschreibens abnehmen (wir
    haben viel Abstand in einem sehr großen Raum mit guter Lüftung).
    Nutzen Sie am Gebäude-Eingang (oder am Hörsaal-Eingang) die bereitgestellten
    Desinfektionsmittel für die Handdesinfektion.

    Am Hörsaaleingang registrieren wir Sie einzeln. Halten Sie dafür Ihren
    Studentenausweis oder Personalausweis bereit. Dort wird Ihnen Ihr zugewiesener
    Platz mitgeteilt.

    Lassen sie Taschen, Jacken, etc., im Hörsaal am Gangrand Ihrer Sitzreihe
    liegen, mit ausgeschaltetem Handy in der Tasche. Zu Ihrem zugewiesenen Platz
    dürfen Sie Ihren Stift mitnehmen, sowie die selbstgeschriebene Formelsammlung
    und eine Wasserflasche o.ä.

    Deponieren Sie die Formelsammlung neben Ihrem Sitzplatz. Ergänzen oder
    korrigieren Sie Ihre Telefonnummer auf S.1 des Deckblatts und unterschreiben
    Sie im unteren Teil (Prüfungsfähigkeit). S.2 des Deckblatts ist nicht relevant
    für Sie. Formelsammlung und Deckblatt sowie Abwesenheit von Hilfsmitteln wird
    dann von den Aufsichtspersonen kontrolliert.

    Decken Sie die Klausur erst nach Aufforderung auf, zu Beginn der
    Bearbeitungszeit.

  • Auslaßprozedur:

    Lassen Sie die abzugebenden Blätter auf Ihrem Platz liegen (Deckblatt,
    Klausurblatt, selbst beschriebene Lösungsblätter; nicht die eigene
    Formelsammlung oder Schmierblätter).

    Legen Sie Ihre MNB wieder an und verlassen Sie den Saal und das Gebäude durch
    den Ausgang direkt neben der Leibnizstraße, ohne
    Pulkbildung und unter Einhaltung der Abstandsregeln.

  • nach der Klausur:

    Wie immer werden wir schnellstmöglich korrigieren und hoffen, damit noch in
    derselben oder der nächsten Woche fertig zu werden. Die Ergebnisse werden dann
    in gewohnter Weise online zur Verfügung gestellt.

    Bei nachfolgendem Wunsch nach Klausureinsicht schreiben Sie innerhalb des
    zentral bekanntgegebenen Zeitraums (Ergebnisüberprüfung bis 13.12.2020; Ende
    Widerspruchsfrist 14.1.2021) zur Terminvereinbarung eine mail an Bernd Hartke
    oder Julien Steffen.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Solve : *
30 − 16 =